Isabel Reck erzielt 14 Tore!

von Olyver Puls

von Olyver Puls

Mit einem klaren 23 : 16 Sieg gegen den TV Friedeburg setzten die Handballerinnen des TSV Hesel ihre Super-Saison weiter fort und festigen somit ihren 5. Platz in der Tabelle. Der TSV begann furios und führte schnell durch Tore von Celina Bretgeld und der erstklassig aufgelegten Isabel Reck die am Ende „14 Tore“ erzielte . Durch eine stabile Abwehr und das konzentrierte Angriffsspiel führte man zur Halbzeit durch einen 7 Meter von Celina de Groot und einer schönen Einzelleistung von Louisa Krüger mit 12 : 7. Auch in der zweiten Halbzeit hatte man niemals die Befürchtung, dass der TV Friedeburg hier heute etwas Zählbares mitnehmen könnte, obwohl sich in der zweiten Halbzeit die Spielmacherin Celina Bretgeld verletzte und mit dem Krankenwagen abgeholt werden musste.

Isabel Reck traf 14 Mal

Nun war es immer wieder die spielstarke Isabell Reck, die mit ihrer Schnelligkeit die Führung ausbaute. Am Ende war es eine geschlossene Mannschaftsleistung und Tore von Nele Hinrichs und 3 Treffern der gut aufgelegten Carina Schau, die den Endstand von 23 : 16 besiegelten und das Punktekonto auf 7 Zähler erhöhte. Erwähnenswert heute auch die überragende Leistung unserer Torhüterin Kelly Esposito mit 3 gehaltenen 7 Meter und zahlreichen Paraden, die im Tor von Neele de Groot unterstützt wurde, die ebenfalls eine souveräne Leistung zeigte und kaum zu überwinden war. 

Ein großer Dank geht an die zahlreichen Zuschauer, die an diesem Sonntag den TSV Hesel anfeuerten und ihren Anteil an dem verdienten Sieg hatten. Nach dem Ausfall von nunmehr drei Leistungsträgerinnen im Team hoffen wir in den nächsten Wochen, dass die anderen Spielerinnen dies auffangen, sich immer weiter steigern und weiter so tolle Erfolge feiern können. Torschützen: Isabell Reck 14 Tore, Carina Schnau 3 Tore, Celina Bretgeld 2 Tore, Celina de Groot 2 Tore und Nele Hinrichs und Louisa Krüger mit jeweils einem Tor.

Unser Zeitnehmer-Duo Hinrichs und Noorlander
Menü schließen