Erneut zweiter Platz am letzten Spieltag der Hinrunde in Filsum

Bei herbstlichem Wetter ging es für unsere Mannschaft an diesem Wochenende zum Hinrundenabschluss nach Filsum. Lediglich sieben Spieler konnten am Spieltag teilnehmen, sodass die konditionellen Fähigkeiten heute geprüft wurden.

In unserem ersten Spiel ging es gegen die starken Veenhusener.  Aufgrund der Gegebenheiten sind wir von unserem bekannten 2-3-1

abgewichen und haben erstmalig ein 3-2-1 ausprobiert. Hierbei haben Jana, Jermaine und Lasse in der Abwehr, Keno und Iman im Mittelfeld und Joost im Sturm gespielt. Luca war natürlich unser Torwart.
Über lange Zeit konnten wir den Angriffen der Veenhusener Paroli bieten – nicht zuletzt, weil Luca überragend gehalten hat. Keno und Joost konnten sogar einige gefährliche Akzente auf das gegnerische Tor setzen. Letztlich gingen unsere Gegner aber mit einem Tor in Führung und konnten diesen Vorsprung auch bis zum Abpfiff verteidigen. Der Endstand war somit 0:1.

Im zweiten Spiel gegen Detern ist Lasse ins linke Mittelfeld gerückt, sodass wir mit unserem bekannten Spielsystem wieder offensiver ausgerichtet waren. Im Spielaufbau konnte man schöne Ballstafetten und ein geordnetes Flügelspiel erkennen, was zu Freiräumen im Zentrum führte. Keno konnte diesen Platz zweimal nutzen und unsere Mannschaft mit 2:0 in Führung bringen, bevor Joost mit dem 3:0 den Sieg besiegelte.

Anschließend spielten wir gegen unsere Freunde aus Schwerinsdorf. Bei diesem spannenden Spiel auf Augenhöhe gingen wir durch ein Tor von Joost (nach schöner Vorarbeit von Lasse) in Führung. Während unsere Mannschaft noch den Treffer bejubelte, starteten die Schwerinsdorfer allerdings schon den Gegenangriff und glichen zum 1:1 aus. Erst kurz vor Schluss konnte Iman uns mit dem Treffer zum 2:1 den Sieg sichern.

Im letzten Spiel gegen Filsum wechselten Joost und Luca die Positionen. Luca konnte uns durch zwei schnelle Tore mit 2:0 in Führung bringen, bevor Iman das 3:0 erzielte. Keno, der am heutigen Spieltag das Spiel steuerte und mit hervorragender Übersicht und präzisen Pässen seine Mitspieler in Szene setzte, erzielte mit dem 4:0 den letzten Treffer in dieser Partie.

Menü schließen